Fiskars X25 Spaltaxt Test

Axt mit einem Gesamtgewicht von 2430 Gramm

Edi testet die Fiskars X25
Edi testet die Fiskars X25

Große Baumstämme verlangen nach einer großen Axt. Je nach Körpergröße stellt die Fiskars X25 einen idealen Kompromiss aus Gewicht und Handhabung dar. Für Menschen, die länger sind als 190 cm, lohnt sich die X27. Wenn auch die Frau des Hauses die Axt schwingen möchte, dann könnte die X21 eine gute Alternative darstellen. Im Test haben wir uns die Fiskars X25 Spaltaxt genauer angeschaut.

Lieferumfang Fiskars X25

Die Spaltaxt wird zusammen mit einem Klingenschutz geliefert.

Eigenschaften: XXS bis XXL

Der Axtkopf, auch Hammerkopf genannt, besteht aus doppelt gehärtetem Stahl mit Außenbeschichtung. Das markanteste Merkmal bei Fiskars-Äxten stellt der Kunstoffgriff (Fiberglas, glasfaserverstärktes Polyamid) dar. Das Kopfgewicht liegt bei 1810 Gramm. Der Keil des Axtkopfes besitzt eine Neigung von 35 Grad. Die Schneide ist sehr schmal und wird nach hinten etwa 40 mm breit.

Insgesamt werden acht Modelle der Fiskars X-Serie vertrieben. Die Nomenklatur der Namen erinnert an Kleidungsstücke, denn es gibt XXS bis XXL-Modelle, je nach Einsatzzweck. Das kleinste Modell (XXS) eignet sich für kleine Äste (bis etwa 3 cm Durchmesser), das größte Modell (XXL) kann Baustämme von über 30 cm Durchmesser spalten.

Dennoch gilt bei Äxten, nicht das größte Modell muss für den Nutzer die beste Axt sein. Ein passendes Modell sollte gewählt werden.

Fiskars selbst unterschiedet seine Äxte zudem durch unterschiedliche Begriffe:

Übersicht der Fiskars Äxte
Folgende Äxte bietet Fiskars an
  • Freizeitbeil XXS (X5) – Äste bis etwa 3 cm Durchmesser
  • Universalaxt XS (X7) – Äste bis etwa 6 cm Durchmesser
  • Universalaxt S (X10) – Äste bis etwa 10 cm Durchmesser
  • Universalaxt  S (X11) – Baumstämme bis etwa 20 cm Durchmesser
  • Spaltaxt M (X17) – für Baumstämme zwischen 20 und 30 cm Durchmesser
  • Spaltaxt L (X21) – für Baumstämme zwischen 20 und 30 cm Durchmesser
  • Spaltaxt XL (X25) – für Baumstämme über 30 cm Durchmesser
  • Spaltaxt XXL (X27) – für Baumstämme über 30 cm Durchmesser

Tipp: Je größer man ist, desto länger sollte die Axt sein. Je größer das Holz ist, desto schwerer sollte die Axt sein.

Fiskars AxtLänge in mmGewicht in g
X5231560
X7354640
X104451000
X114441100
X176001500
X217091600
X257742400
X279642600

Spaltaxt oder Spalthammer

Äxte mit einem Gewicht über 2500 Gramm werden häufig als Spalthammer verkauft. Einige Exemplare besitzen einen anderen Hammerkopf, um den Spaltkeil einfacher ins Brennholz zu schlagen. Ist die Oberseite breiter ausgeführt, gelingt das Einschlagen einfacher. Der Treffpunkt darf größer sein. Schlägt man am Spaltkeil vorbei, dann kann die Axt in Mitleidenschaft gezogen werden.

Fiskars Axt im Gebrauch
Fiberglas-Schaft verzeiht ein Vorbeischlagen nicht häufig

Handhabung der Fiskars X25

Die Axt liegt sehr gut in der Hand, die Länge ist für eine Körpergröße von 190 cm noch ausreichend. Allerdings könnte der Schaft in einigen Situationen tatsächlich länger sein. Die Hand rutscht etwas in Richtung Stielknauf. Bei bei der Fiskars-Axt ist dieser Bereich orange eingefärbt und deutlich ausgeformt (hakenförmiges Griffende). Dadurch kann man kaum abrutschen, aber die Schaftlänge verkürzt sich.

hakenfoermiges-griffende-fiskars
Das Griffende der Fiskars Äxte ist hakenförmig.

Möchte man ein noch längeres Exemplar schwingen, dann muss zur rund 300 Gramm schwereren X27 gegriffen werden.

Das Gewicht von 2400 Gramm hilft bei größeren Baumstämmen, macht sich aber nach 30 Minuten Arbeit bereits bemerkbar. Nach etwa einer Stunde Holzhacken wurde die Testprozedur zumeist beendet. Beim Gewicht könnte die X21 eine gute Alternative darstellen.

Aktuell sucht man sich also einen Kompromiss aus idealer Länge und geringem Gewicht.

Im Vergleich zu herkömmlichen Axtstielen aus Holz federt der Fiberglas-Schaft die Wucht etwas ab. Im Test wurde dies als schonend für das Handgelenk empfunden. Andere Tester – die eine herkömmliche Axt kennen – mussten sich allerdings zunächst an diese Eigenart gewöhnen.

Etwa 4 Raummeter Holz wurden mit dieser Axt geschlagen. Der Schneide kann man dies bereits ansehen, lässt sich allerdings selbständig schärfen. Auch der Hammer-Seite sieht man das häufige Treffen des Spaltkeils an.

Axtkopf im Gebrauch
So sieht unser Axtkopf nach etwa 4 Raummeter Holz aus.

Im Test musste die X25 verschiedenste Holzarten bewältigen, auch knorriges Holz wurde geschlagen. Dieses konnte von der Axt zerteilt werden, allerdings wurden hier einige Schwünge benötigt. Aufgrund eines fehlenden Vergleichs mit anderen Äxten und Spalthämmern kann zu diesem Aspekt kein abschließendes Urteil gemacht werden.

Was sagt edi zur Fiskars X25 Spaltaxt?

Mit dem Kauf einer Fiskars Axt kann man wenig falsch machen. Möchte auch die Frau des Hauses beim Holzhacken helfen, dann empfehlt er das X21-Modell, ansonsten stellt die X25 ein gutes Allroundmodell dar. „Holzfäller“ über 190 cm sollten dagegen bereits zur Fiskars X27 greifen.

  • Gewicht-Längen-Verhältnis
  • angenehme Handhabung
  • schonend für das Handgelenk
  • Hammerkopf ggf. etwas klein
Edi ist mit der X25 Axt sehr zufrieden
edi mit der X25-Axt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*