Sonnenschutz im Garten

Besonders nach der dunklen Winterzeit sehnen sich Körper und Seele nach Sonne. Doch besonders beim Körper sollten Sie dennoch darauf achten, dass die Sonne Ihr Wohlgefühl steigert und nicht plötzlich zu einer Gefahr wird. Dafür sorgen verschiedene Sonnenschutz-Möglichkeiten, die Sie für den Garten nutzen können. Manche spenden sofort nach dem Aufstellen den gewünschten Schatten. Bei anderen müssen Sie schon ein paar Tage einplanen, bis es soweit ist. Grund genug, rechtzeitig an den Sonnenschutz zu denken! Hier erfahren Sie, welche es gibt.

Sonnenschirm

Ein Klassiker für den Garten ist der Sonnenschirm. Diesen finden Sie immer als Stockschirm vor. Das heißt, der Mast befindet sich in der Mitte. Auch die Speichen richten sich von der Mitte nach außen aus. Öffnen lässt sich der Schirm über einen Schiebe-, Hebel- oder Kurbelmechanismus. Insbesondere Schirme mit einer größeren Spannweite verfügen in der Regel über eine Kurbel.

Sonnenschirm von Zangenberg

Sonnenschirm von Zangenberg

Der Sonnenschirm ist für größere Sitzecken und Terrassen geeignet. Für kleinere Bereiche ist der Schirm aufgrund seiner mittig gelagerten Spannausprägung nur bedingt zu empfehlen. Vergleichen Sie den Stockschirm mit einem gleichmäßig geformten Sonnenhut: sieht schick aus und stellt sich gekonnt in das Zentrum der Aufmerksamkeit.

Die zentrale Ausrichtung sorgt für einen stabilen Stand. Ein Sonnenschirm kann daher je nach Maße und Gewicht auch mobil im Garten aufgestellt werden, sprich: Tragen Sie ihn dorthin, wo Sie ihn gerade benötigen. Fuß und Schirmstock lassen sich zusammenstecken, auseinanderbauen, transportieren und wieder neu aufstellen.

Alle Sonnenschirme bei edinger ansehen – nutzen Sie den Filter auf der linken Seite : Art + MittelstockschirmAlle Sonnenschirme bei edinger ansehen

Ampelschirm

Der Ampelschirm ist eine besondere Form des Sonnenschirms. Standfuß und Mast befinden sich bei diesem Sonnenschutz an der Seite. Die Form hat den Vorteil, dass Sie den Schirm bis an den Tisch oder Ihre Gartenliege stellen können. Auf eine mittige Ausrichtung müssen Sie hier nicht achten.

Ampelschirm von Zangenberg

Ampelschirm von Zangenberg

Alle Sonnenschirme bei edinger ansehen – nutzen Sie den Filter auf der linken Seite : Art + AmpelschirmAlle Sonnenschirme bei edinger ansehen

Einen Ampelschirm sollten Sie fest installieren, denn aufgrund der seitlichen Spannweite lagert der Schwerpunkt auf eben dieser Seite. Zudem bietet die einseitig liegende Schirmfläche dem Wind mehr Angriffsfläche als ein Stockschirm. Ausbalancieren wie einen Stockschirm lässt sich diese Schirmvariante daher nur schwer. Hier kommt es auf die Maße, Formen und das Gegengewicht des Standfußes an.

Kreuzständer von Leco | Plattenständer, Granitplatte von Doppler

Kreuzständer von Leco | Plattenständer, Granitplatte von Doppler

Möchten Sie Ihren Ampelschirm flexibel einsetzen, benötigen Sie einen gut fixierten oder schweren Standfuß. Auf dem Boden halten können Sie Ampelschirme und auch alle anderen Sonnenschirme mit einem Kreuzständer oder Plattenständer. Kreuzständer haben seitlich gebogene Ränder, auf die Sie Platten legen können, die als Gegengewicht dienen. Plattenständer sind genauso gefertigt. Sie erhalten ein stabiles Grundgerüst, in das Sie Platten einsetzen können. Die Platten müssen Sie selbst organisieren. Auf diese Weise lässt sich ein Plattenständer – ähnlich einer Gabione – individuell gestalten.

Das Gewicht des Schirmes wird vom Mast getragen. Ein Ständer hält den Schirmstock zwar auf dem Boden, doch getragen wird das Schirmdach vom Schirmstock. Die Mischung macht es also: schwerer Ständer, robuster Schirmstock, robustes Schirmdach.

Alle Sonnenschirmständer bei edinger ansehenAlle Sonnenschirmständer bei edinger ansehen

Bei einem Wandschirm stellt sich Ihnen die Frage nach dem richtigen Standfuß nicht. Die Halterung für diese Variante wird in die Mauer eingebracht, der Schirm anschließend dort hineingesteckt und befestigt. Besonders im Innenhof einer Gastronomie ist ein Wandschirm empfehlenswert.

Wandschirm von Zangenberg

Wandschirm von Zangenberg

Alle Sonnenschirme bei edinger ansehen – nutzen Sie den Filter auf der linken Seite : Art + WandschirmAlle Sonnenschirme bei edinger ansehen

Der Ampelschirm ist für einseitig zu beschattende Flächen geeignet. Haben Sie beispielsweise Ihre Sitzecke nahe an einer Mauer oder könnte es generell schwieriger werden, Ihren Sonnenschirm von allen Seiten aufzuspannen, wäre ein Ampelschirm eine Alternative.

Balkonschirm

Gedacht ist diese Schirmform vor allem für Balkone und kleinere Terrassen, eben da, wo eine Mauer oder ein anderes Objekt das Aufspannen eines runden Schirmes verhindert bzw. ein Teil der Sitzecke bereits durch Mauer oder andere Objekte sonnengeschützt ist.

Passend für den Balkon ist zum Beispiel der Halbschirm. Optisch sieht er tatsächlich so aus, als wäre ein Stockschirm halbiert wurden. Ähnlich wie bei einem Ampelschirm hat auch der Halbschirm eine seitlich ausgeprägte Schirmfläche.

Halbschirm/Balkonschirm von Zangenberg

Halbschirm/Balkonschirm von Zangenberg

Weitere Stockschirmvarianten für den Balkon sind vielfach rechteckig, wobei der Schirm mit der Längsseite hauswandnah positioniert werden kann.

Twinsoll/Balkonschirm von Siena Garden

Twinsoll/Balkonschirm von Siena Garden

Keine halben Sachen – Twinsoll, bestehend aus einem Gestell mit zwei miteinander verbundenen Schirmflächen von, bringen Sie an Ihrem Balkongeländer an. Damit stehen die Schirmflächen weiter weg von der Hauswand und Sie können sie vollständig öffnen. Haben Sie kaum Platz auf dem Balkon, um einen Schirm mit Standfuß aufzustellen, eignet sich diese Variante von Siena Garden.

Alle Sonnenschirme bei edinger ansehenAlle Sonnenschirme bei edinger ansehen

Übrigens: Die Schirmhalter für das Balkongerüst können Sie auch extra kaufen. Halten Sie Ausschau nach den Bezeichnungen Balkonklammer oder Schirmklammer.

Balkonklammer für Sonnenschirme

Balkonklammer für Sonnenschirme – diese finden Sie entweder in Schraubzwingenform vor (Bild links) oder als Box zum Anschrauben wie die von Doppler (Bild rechts)

Nicht zu vernachlässigen ist auf dem Balkon auch der Sonnenschutz von der Seite. Schmale Seitenmarkisen und Balkonfächer können Abhilfe schaffen.

Balkonfächer von Leco

Balkonfächer von Leco – nicht nur als Sichtschutz und Windschutz, sondern auch als Sonnenschutz einsetzbar

Tisch und Schirm

Für die gerade bei einer Sitzecke ungünstige Situation – wohin mit dem Schirm – ist die Kombi aus Schirm und Tisch die Lösung. Denn die Antwort lautet: In die Tischmitte! Sie stecken den Mast durch den Tisch. Hier gibt es zwei Varianten. Bei der einen befindet sich eine Halterung im Tisch, die den Ständer ersetzt. Bei der anderen Variante ist die Mitte des Tisches mit einer durchgehenden Aussparung versehen. Das heißt, der Mast wird durch die Aussparung gesteckt und unten im vorbereiteten Schirmständer befestigt. In beiden Fällen befindet sich die Schirmfläche direkt über Ihnen, wenn Sie an Ihrem Tisch Platz nehmen.

Kinder-Tischgarnitur mit Schirm von Siena Garden und Spieltisch mit Schirm von Exit

Kinder-Tischgarnitur mit Schirm von Siena Garden und Spieltisch mit Schirm von Exit

Die Tisch-Schirm-Kombinationen finden Sie oft bei den Biergartenmöbeln und bei Gartenmöbeln für Kinder.

Alternativ gibt es von einigen Herstellern auch eine weitere Lösung: den Klemmtisch. Rund herum um den Mast befestigt, ergibt sich auch hier eine praktische Ablagefläche. Nur noch die Stühle oder Gartensessel unter den Schirm, und die sonnengeschützte Sitzecke ist perfekt.

Markise

Fest installiert an der Hauswand, bietet die Markise seit jeher großflächig Sonnenschutz. Die Markise ist zwingend standortgebunden, da sie in eine Mauer eingelassen wird. Oft scheuen Hausbesitzer die Installation. Doch einmal fixiert, ist sie sicher und stabil. Während ein Schirm nach oben geöffnet wird, wird die klassische Markise seitlich ein- und ausgefahren.

Klemmmarkise

Gehören Sie auch zu den Menschen, die zwar auf das Bohren, nicht aber auf die Markise verzichten möchten? Dann gibt es für Sie eine einfache Lösung: die Klemmmarkise. Das Gestell wird – ähnlich einem Teleskopregal – zwischen Boden und Decke geklemmt. Der Klemmeffekt sorgt für sicheren Halt ganz ohne Bohren und Schrauben.

Klemmmarkise von Leco

Klemmmarkise von Leco

Alle Standmarkisen und Sonnendächer bei edinger ansehenAlle Standmarkisen und Sonnendächer bei edinger ansehen

Standmarkise/Sonnendach

Eine besondere Form der Markise ist die Standmarkise. Die Markise wird von zwei Pfeilern gestützt. Wie schon bei der klassischen Markise wird die Standmarkise seitlich ein- und ausgefahren. Die Bedienung kann manuell, über Seilzug oder elektrisch erfolgen. Steht keine Hauswand zur Verfügung oder die Essecke ist weiter weg vom Haus, stellt die Standmarkise eine praktische Alternative dar. Aufgrund der Flach- oder Satteldach-Form wird die Standmarkise auch gern als Sonnendach bezeichnet.

Standmarkise von Leco

Standmarkise von Leco

Alle Standmarkisen und Sonnendächer bei edinger ansehenAlle Standmarkisen und Sonnendächer bei edinger ansehen

Doppelmarkise

Eine kreativ-praktische Form ist die Doppelmarkise. An einem Gestell befinden sich zwei Markisen, die im Wechsel oder zeitgleich ausgefahren werden. Sie entscheiden, ob Sie gerade Sonnenschutz von rechts oder eher von links oder lieber beide Markisen benötigen.

Doppelmarkise von Leco

Doppelmarkise von Leco

Alle Standmarkisen und Sonnendächer bei edinger ansehenAlle Standmarkisen und Sonnendächer bei edinger ansehen

Sonnensegel

Das Sonnensegel besteht aus flexiblem und reißfestem Markisenstoff, das mit einem verstärkten Rand an den Seiten, dem Saum, stabilisiert wird. An den Ecken und Seiten befinden sich Ösen für Karabiner, Spannschlösser, Spanngurte und andere Befestigungsmöglichkeiten.

Die Markisentücher können gerade oder konkave Seiten haben. Konkav geschnittene Segel haben nach innen gewölbte Seiten. Diese Tuchform wirkt lebendiger als die gerade Variante und verfügt darüber hinaus über eine bessere Spannung als ein gerade geschnittenes Segel.

Ein Sonnensegel können Sie an Ihrer Hauswand anbringen und an Masten einhaken. An Hauswand und Mast befestigt, stellt es eine Terrassenüberdachung dar.

Dreieck-Sonnensegel/Dreiecksegel von GO-DE

Dreieck-Sonnensegel/Dreiecksegel von GO-DE

Tipp: Möchten Sie das Sonnensegel an der Hauswand anbringen, achten Sie darauf ein Segel zu wählen mit mindestens einer geraden Seite. So erzielen Sie einen akkuraten Abschluss zur Hauswand hin. Möchten Sie Ihren Sonnenschutz stattdessen mitten im Garten platzieren, dienen drei oder vier Masten als Halterung.

Alle Sonnensegel bei edinger ansehenAlle Sonnensegel bei edinger ansehen

Anders als beim Sonnenschirm oder der Standmarkise werden die Masten nicht in Standfüße, sondern in eine Bodenhülse gesteckt.

Bevor Sie das Segel spannen können, kümmern Sie sich daher um die Mastsicherung. Besonders sicher stehen sie mit Beton-Bodenhülsen. Viele Hobbygärtner scheuen sich jedoch davor, den Erdboden mit Beton zu füllen. Zum einen müssen Sie durch Erdlochbohrung sowie durch Betonmischen, -gießen- und -trocknen gut drei Tage einplanen, bis Sie den Mast endlich in die Hülse platzieren können. Zum anderen schadet das gehärtete Material dem Boden. Aus diesem Grunde gibt es eindrehbare Bodenhülsen. Diese drehen Sie – wie die Bezeichnung schon aussagt – in den Erdboden ein.

Bodenhülsen finden Sie ebenfalls unter Sonnensegel.

Tisch und Sonnendach

Wie schon bei der Schirm-Tisch-Kombi gibt es auch eine Tisch-Sonnendach-Kombination. Diese ist vor allem als Bierzelt- oder vielmehr Biergartengarnitur empfehlenswert. Die Stützpfeiler für das Sonnendach werden in die dafür vorgesehenen Halterungen gesteckt, die fest am Biergartentisch angebracht sind.

Biergartengarnitur mit Sonnendach von Tentastic

Biergartengarnitur mit Sonnendach von Tentastic

Sonneninsel

Nein, um nach Hawaii zu fliegen, müssen Sie noch immer ein Reisebüro beauftragen. Dennoch kann die verführerische Bezeichnung Sonneninsel einiges bieten. Denn in dem Séparée aus Sonnendach und Relaxmöbel genießen Sie Ihre freie Zeit entspannt mit Blend- und Sonnenschutz. Einige Sonnendächer lassen sich verstellen, sodass Sie die Position nach dem Stand der Sonne ausrichten können. Eine Hollywoodschaukel mit Sonnendach ist zum Beispiel eine Sonneninsel, mitten im heimischen Garten.

Sonneninsel von Hartman

Sonneninsel von Hartman

Sonneninsel bei edinger ansehenSonneninsel bei edinger ansehen

Pergola

Die Pergola ist ein Sonnendach mit vier und mehr Stützpfosten. Das Dach wird über ein Schiebesystem geöffnet oder geschlossen, wobei die einzelnen Elemente in der Regel über Laufschienen geführt werden. Das Sonnendach kann als Markise installiert sein, aus festen Beschattungsflächen bestehen, gefaltet werden oder aus Lamellen bestehen. Zusätzlich können die Seiten der Pergola je nach Modell mit Sonnen- und Sichtschutz versehen sein.

Pergola mit Seitenschutz von Leco

Pergola mit Seitenschutz von Leco

Die Sonnenschutz-Pergola finden Sie unter anderem auch als Gartenpavillon mit schmuckvollen Dächern. Im Bereich Sonneninsel kann sich ebenso eine Pergola verbergen, zum Beispiel dann, wenn an der Pergola eine Hängematte oder Liege angebracht ist.

Tipp: Ihnen ist nach viel Natur und einem immergrünen Sonnendach? Dann wäre eine Pergola als Grundgerüst geeignet. Den grünen Sonnenschutz ziehen Sie um die Pergola, der sich idealerweise flächendeckend als Dach verdichtet. Welche Pflanzen sich für ein Pergola-Dach eignen, können Sie im Magazin nachlesen.

Terrassenüberdachung

Die Pergola kommt einer Terrassenüberdachung schon recht nah. Denn was ist eine Terrassenüberdachung anderes als ein Dach für einen Freisitz? In der Regel sind solche Überdachungen fest mit der Hauswand verbunden. Auch viele Anlehncarports können Sie somit dazu zählen. Das Material und die Form sind dabei sehr unterschiedlich. Sind Sie naturliebend, entscheiden Sie sich für die Terrassenüberdachung aus Holz. Mögen Sie es modern, sagt Ihnen ein Terrassendach aus Aluminium und Kunststoff eher zu.

Terrassenüberdachung aus Holz von weka

Terrassenüberdachung aus Holz von Weka

Mehr Informationen über Material und Bauformen finden Sie in unserem Beitrag über die Terrassenüberdachung.

Sonnenschutz Garten – zahlreiche Möglichkeiten bieten sich Ihnen, um sich, Freunde und Familie ausreichend vor Hitze und UV-Strahlen zu schützen. Haben Sie Fragen zu den einzelnen Angeboten, sprechen Sie uns gern an oder schreiben Sie uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.