Energielabel für Kaminöfen

Seit 01.01.2018 müssen Kamin- oder Kachelofen bis zu 50 kW mit einem Energielabel ausgestattet werden. Das Label soll Ihnen als Käufer oder Käuferin einen einheitlichen Vergleich der zahlreichen Feuerstätten ermöglichen. Schon seit einiger Zeit finden Sie bei uns im Shop diese Kennzeichnung bei Kaminöfen von Wamsler, Oranier und anderen Herstellern. Wie Sie das Label lesen, erfahren Sie jetzt.

Energielabel

Energielabel für einen wasserf. Kaminofen

Energielabel für einen wasserf. Kaminofen

Links oben sehen Sie das EU-Zeichen, es handelt sich also um eine EU-weite Richtlinie. Unter dem Zeichen finden Sie den Hersteller und rechts daneben den Namen bzw. die Bezeichnung das geprüften Modells.

Darunter sehen Sie die als Ampel angelegte Grafik, die Sie bereits von anderen mit Energie betriebenen Geräten her kennen, sei es eine Waschmaschine, ein Geschirrspüler oder Fernseher. Grün steht für besonders energieeffizient, Rot für weniger energieeffizient, Gelb und Orange liegen im Mittelfeld.

Neben den Farben können Sie sich außerdem an den Buchstaben orientieren.  A++ entspricht der höchsten, G der geringsten Wertung. Über welchen tatsächlichen Wert das Gerät verfügt, sehen Sie rechts neben der Skala, in weißer Schrift, umrahmt von einem in Schwarz gestalteten Pfeil.

Ebenfalls umrahmt ist die nächste Grafik. Diese zeigt Ihnen, dass es sich bei dem Gerät um ein Einzelraumheizgerät handelt. Neben der Grafik können Sie die Luftwärmeleistung ablesen. Damit ist der Anteil an Wärmeenergie gemeint, der in den Raum abgegeben wird. In diesem Beispiel entspricht die Luftwärmeleistung 4,0 kW.

Handelt es sich bei dem Kaminofen um einen wasserführenden, befindet sich unter der Grafik eine weitere. Diese symbolisiert den Zugang zum Heizkreislauf. Der Wert neben der Grafik zeigt an, wie viel kW der Kaminofen dem Heizkreislauf zur Verfügung stellt, also die Wasserwärmeleistung. In diesem Beispiel entspricht die Wasserwärmeleistung 6,0 kW.

Ganz unten links finden Sie den Hinweis auf die sogenannte delegierte Verordnung (EU) 2015/1186 der Kommission vom 24. April 2015. Sie dient als Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU bezüglich der Energieverbrauchskennzeichnung von Einzelraumheizgeräten. Es handelt sich bei der 2015 nicht um das Erstellungsdatum für das Label, sondern um den Hinweis auf die Richtlinie.

Dies jedoch nur zur Ergänzung – für Sie als Interessent oder Interessentin sind der Buchstabe im schwarzen Pfeil und dessen Platzierung neben der „Ofenampel“ (Grün bis Rot) sowie die unten stehenden Angaben Luftwärmeleistung und Wasserwärmeleistung (bei wasserführendem Modell) von Bedeutung, um die zahlreichen unterschiedlichen Feuerstätten  hinsichtlich ihrer Energieeffizienz miteinander zu vergleichen.

Sie sind an einem neuen Kaminofen interessiert? Dann gelangen Sie hier zur umfangreichen Auswahl!Kaminöfen ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.