Bici: Fahrrad im Moped-Design

Aus Italien herübergerollert – ein neuer Trend auch für Deutschland: das Bici! Bici ist der italienische Begriff für Fahrrad – was man anhand des Designs kaum glauben mag. Und dennoch: Das Bici ist ein Fahrrad, um genau zu sein: ein Elektro-Fahrrad. Es verfügt über Pedalen und einen E-Motor.

Design Moped, Funktion Fahrrad

Das italienische Wort sagt es bereits: Bici ist ein Fahrrad. Sie können damit ganz normal radeln und sich während des Fahrens über den Motor Kraft-Unterstützung holen. Die ist praktisch bei langen Geradeausfahrten oder aber wenn es bergauf geht.

Mofa, E-Bike oder Pedelec?

Im Unterschied zu einem E-Bike (ab 45 km/h), das auf der Straße fahren muss, ist das Bici dem klassischen Pedelec (bis max. 25 km/h) gleichgestellt. Ohne in die Pedale zu treten, fährt das Bici nicht los. Einen Gasgriff gibt es also nicht. Aus diesem Grunde wird es weder als Mofa noch als E-Bike im engeren Sinne eingestuft.

Bici ansehen und bestellen

Ihre Vorteile:

  • Mit einer baubedingten Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h können Sie mit dem Bici ebenso wie mit Pedelecs auf den Radwegen fahren.
  • Für das Fahren mit dem Bici besteht keine Helmpflicht.
  • Sie brauchen keinen Führerschein. Es benötigt keine Zulassungspflicht und Sie benötigen auch keine Betriebserlaubnis.
  • Es gibt auch keine Altersbeschränkung.
  • An eine Haftpflichtversicherung, wie bei den neuen E-Rollern bis max. 20 km/h, müssen Sie auch nicht denken.
  • Daraus folgt: Sie brauchen kein Versicherungskennzeichen.
Bici: Pedelec im Moped-Design von ediMove

Bici von ediMove – Pedelec im Stil eines Mopeds mit Scheibenbremse vorn sowie Stoßdämpfer vorn und hinten

Pedelec mit Moped-Sitz

Was unterscheidet ein Bici nun aber von einem klassischen Pedelec? Das Design! Front bis HeckGabel und Lenker und vor allem der komfortable Sitz erinnern an ein Moped. Lange Fahrradtouren werden Ihnen mit dem Bici so komfortabel vorkommen, als säßen Sie auf einem Moped. Mit dem Elektromotor können Sie bis max. 50 km fahren. Dann laden Sie den Akku ganz bequem an der nächsten Steckdose (230 Volt) auf. Die Ladezeit beträgt zwischen 4 und 6 Stunden, ähnlich wie bei einem E-Roller. Ist der Akku aufgeladen, können Sie sofort wieder losradeln.

Bici ansehen und bestellen

Über Berg und Tal, in der Stadt oder auf dem Land – mit dem Bici fahren Sie bequem und sicher auf Radwegen. Ob Sie einen Fahrradhelm tragen möchten, ist dabei ganz Ihnen überlassen.